Christiane Greiner-Maneke

Bewegungspädagogin der Franklin-Methode, Rückenschullehrerin, Gymnastiklehrerin, Masseurin

Ich wohne in Stapelburg, am Rande des Nordharzes, und unterrichte seit über 30 Jahren im präventiven und therapeutischen Bewegungsbereich. Zudem bin ich als Ausbilderin von Franklin-Bewegungspädagogen, BdR-Rückenschullehrern, Gymnastiklehrern und Referentin in verschiedenen Landesturnverbänden tätig.
Ich bin keine Reiterin! Da stellen sich viele die Frage, warum ich mit Eckart Meyners und mittlerweile auch anderen Reitern und Reittrainern zusammen arbeite.
Vor über zwei Jahren nahmen Eckart Meyners und ich Kontakt auf. Eckart Meyners integrierte die Franklin-Produkte unter wissenschaftlichen Aspekten in seine Ausbildungen. Die Verwendung der Materialien hat nachweislich einen positiven Effekt auf die Sitzhaltung des Reiters, welche sich natürlich auch auf die Bewegungen des Pferdes positiv auswirkt.
Daraufhin stellten wir gemeinsam das Meyners' Reit- und Bewegungskonzept nach der Franklin-Methode® zusammen. Der Verkauf des Reitersets boomte. Das Bedauerliche daran war, dass nur die Franklin-Produkte im Vordergrund standen und nicht die Franklin-Methode®.

Der Hype des Materialverkaufes ist zum größten Teil vorbei. Jetzt erhalten die Franklin-Bewegungspädagogen und ich immer häufiger Anfragen, die Franklin-Methode® vorzustellen und die Integration beim Reiten zu erklären.
Die Franklin-Methode® bedarf eigentlich nicht der Materialien. Die Franklin-Produkte unterstützen die Methode, um schneller in das Wahrnehmen, Spüren, Vorstellen und Verkörperung zu kommen.
Das Wichtigste, was ich vermitteln möchte ist, dass die Materialien zuerst ohne Pferd ausprobiert werden sollten. So kann zuerst am eigenen Körper gespürt werden, wie die Materialien auf Körper und Geist wirken. Erst dann sollte es auf dem Pferd ausprobiert werden. Dabei ist zu beachten, dass nicht zu viele Materialien gleichzeitig benutzt werden.