Jörg Killinger

Diplom-Biologe

Schwerpunkt Psychobiologie und Ethologie. Arbeit mit Pferdeverhalten und der Wechselwirkung mit ihren HalterInnen. Dabei wird dem Thema Vertrauensarbeit und seine neurobiologischen und neurochemischen Wechselwirkungen bei einer gelingenden Interaktion große Beachtung geschenkt.

Freundschaft vor Dominanz bzw. Vertrauen versus Unterwerfung. Als Interaktion zwischen verschiedenen sozialen Säugetieren gibt es viele Gemeinsamkeiten und aber auch Unterschiede. Man kann nur das Vertrauen seines Pferdes gewinnen, wenn man das Verhalten des Pferdes aus der Pferdsicht beurteilen möchte und kann. 

Beiträge von Jörg Killinger

Themen der Woche

Wie bekommt ein Pferd „Menschenprobleme“?

03.04.2017

In diesem Teil der Gesprächsreihe mit Jörg Killinger geht es um den Part des Menschen in der Mensch-Pferd-Beziehung.