Yvonne Gutsche

Pferdeausbilderin, Buchautorin und Inhaberin der Double Divide Ranch in Bad Wimpfen

Ein Pferd, das in jeder Situation gelassen bleibt, wünschen sich viele Reiter. Wie weit das Vertrauen zwischen Tier und Mensch gehen kann, demonstriert Ausbilderin Yvonne Gutsche von der Double Divide Ranch in Bad Wimpfen (Baden-Württemberg) eindrucksvoll in Shows auf Messen und anderen Veranstaltungen wie der CAVALLO Academy oder dem Mustang Makeover. Ob Laubbläser, der Sprung durch eine Papierwand oder waghalsige Stunts, ihre Pferde bleiben immer cool.

Yvonne Gutsche kommt aus der Westernreiterei, genauer gesagt ist sie spezialisiert auf die Disziplin Reining. Sie lernte bei namhaften Trainern in den USA, Kanada und Deutschland wie beispielsweise bei den kanadischen Westerntrainern François Gauthier und Wendy Nelson sowie beim Urgestein der deutschen Reining-Szene, dem Deutsch-Kanadier Bernie Hoeltzel. Selbst heute als eigenständige Profi-Trainerin arbeitet sie eng mit anderen Ausbildern zusammen wie beispielsweise Grischa Ludwig, einem der besten Reining-Reiter Europas. Darüber hinaus ist Yvonne Gutsche seit einem Besuch bei Klassik-Ausbilder Eddy Willems in Belgien ein totaler Fan der klassischen Dressur.

Obwohl Yvonne Gutsche bei einigen der besten Turnierreiter gelernt hat bzw. sich heute noch fortbildet, reizt sie der Turniersport gar nicht. Schon immer standen für sie die sportlichen Leistungen eines Pferds nicht an erster Stelle. Vielmehr ist es ihr am wichtigsten, das Pferd als einen echten Partner unterm Sattel zu gewinnen – ein Pferd, das dem Reiter vertraut, gerne mitarbeitet und auf das man sich verlassen kann.

Besonders gern arbeitet Yvonne Gutsche mit Jungpferden, traumatisierten Pferden und sogenannten Problempferden. Im Training gibt es bei ihr kein Schema F oder den einen richtigen Weg. Viele Wege führen bekanntlich nach Rom. Deshalb kann und möchte sich Yvonne Gutsche auch nicht im Training auf eine Reitweise beschränken. Was für das eine Pferd der Königsweg ist, kann für ein anderes kontraproduktiv sein. Im Training ist für sie viel wichtiger, dass die Pferde passend zu ihrem Charakter und ihrem Exterieur ausgebildet werden. Der faire und feine Umgang mit den Tieren ist Yvonne Gutsche dabei sehr wichtig.

Darüber hinaus hat Yvonne Gutsche eine weitere Leidenschaft: Wildpferde. Sie hatte schon mehrfach das Vergnügen mit Wildlingen zu arbeiten und Erfahrungen mit diesen nicht domestizierten Pferden sammeln zu dürfen. Bekanntschaft machte Yvonne Gutsche bereits mit Pferden aus dem Kurgestüt Hoher Odenwald, wilden Koniks der Thüringeti, Dülmener Wildpferden und mit Mustangs aus den USA im Rahmen der Mustang Makeover Trainer Challenge 2017.

Beiträge von Yvonne Gutsche

Mensch-Pferd Beziehung

Yvonne Gutsche und Wild Rose – das Herzenspferdpaar des Mustang Makeovers

16.08.2017

Ein Mensch-Pferd Paar des ersten Mustang Makeovers hat eine besondere Geschichte, die viele Menschen während des Events auf Facebook verfolgt haben. Wir fassen diese Herzenspferd-Geschichte zusammen und sagen wie es mit den beiden...