Pferderassen und Zuchtverbände

Rasseportraits

Die ersten Schritte

07.01.2017

Der Start in die Ausbildung eines Pferdes beginnt mit dem ersten Kontakt. Und zwar jeden Tag neu... Aufhalftern, Anführen und das Auflegen von einer Schabracke bzw. dem Gurt...weiterlesen

Rasseportraits

Die Ausbildung an der Kappzaumlonge

07.01.2017

Nach dem Artikel "Longieren ohne Hilfszügel" stellten unsere Leser öfters die Frage, wie man denn nun am Besten ohne Hilfszügel longieren sollte. Darauf wollen wir Euch in einer Ausbildungsreihe eine mögliche Antwort geben. ... weiterlesen

Rasseportraits

Teil 2: Das Heraus- und Anlongieren am Kappzaum

07.01.2017

Wie geht es weiter mit der Ausbildung an der Kappzaumlonge? Alicia Adam erklärt dies anschaulich und leicht verständlich...weiterlesen

Rasseportraits

Schiefen-Therapie®: Das korrekte Longieren ohne Hilfszügel

07.01.2017

Was bedeutet die Schiefen-Therapie®? Warum ohne Hilfszügel longieren? Wie schafft man das? Und warum ist es so wichtig, sein Pferd "gerade zu richten"? Antworten auf diese Fragen und andere erfahren wir im Gespräch mit Arlette Magiera...

Rasseportraits

Die Korrektur von Pferden mit wackeligen Hälsen

07.01.2017

Kürzlich haben wir einen Artikel geschrieben, in dem es um die Hyperflexion ging, welche vom Pferd "freiwillig" herbeigeführt wird Der Rollkur immer eine Nasenlänge vorraus Warum diese ebenfalls schädlich ist und unbedingt vom Reiter korrigiert werden muss, wurde verständlich erklärt. Aufgrund...

Rasseportraits

Einführung in die Klassische Handarbeit

07.01.2017

Eine etwas in Vergessenheit geratene Form der Bodenarbeit ist die Klassische Handarbeit. Diese wurde bereits im 16. Jahrhundert von Antoine de Pluvinel praktiziert. Pluvinel war zur damaligen Zeit der wichtigste Vertreter gewaltfreier Pferdeausbildung. Noch heute wird die Arbeit an der Hand z.B. in...

Rasseportraits

Weiterführende Arbeit an der Hand

07.01.2017

Eine Fortsetzung zu dem Artikel Einführung in die Klassische Handarbeit: Die klassische Handarbeit ist eine Ergänzung zur Arbeit unter dem Sattel, eine Abwechslung für das Pferd, z.B. auch gerade im Winter wenn keine Halle oder ein bereitbarer Außenplatz zur Verfügung steht. Weiterhin bietet sie...

Rasseportraits

Mit Clickertraining zum Hufschmied

07.01.2017

Wie Clickertraining einem Pferd, welches seit Jahren wegen Angst nicht zur Hufpflege konnte, erfolgreich helfen konnte, erzählt Katharina Balss eindrucksvoll...

Pferderassen und Zuchtverbände

Gebisslos in die Klassische Dressur

07.01.2017

Das Reiten ohne Gebiss ist üblicherweise den Westernreitern und den „Wald- und Wiesenreitern" vorbehalten. In der klassischen Dressur hört man immer...DAS sei nicht möglich. Ist das so? Können wir tatsächlich ein Pferd ausschließlich mit Gebiss in der Dressur korrekt ausbilden?

Rasseportraits

Totilas - das teuerste Korrekturpferd aller Zeiten

07.01.2017

„Bei uns macht das jedes kleine Dressurmädchen“ – die Arbeit mit Schuhen ist in den Niederlanden gang und gäbe. Dem Pferd werden beim Longieren oder Reiten Lederschlaufen um die Füße geschnallt, an denen auf Höhe des Ballens ein großer Ring befestigt ist. Von diesem Ring führt eine Lederschnur durch...

Expertenteam

Ralf Döringshoff
  • Besamungstechniker für Pferde
  • Pferdewirtschaftsmeister Zucht+Haltung
  • Trainer Leistungssport (mit Lütke-Westhues-Auszeichnung)
  • Osteopath und Physiotherapeut f. Pferde n. Welter-Böller
Dr. Kathrin Irgang
  • Veterinärmedizin
  • Ernährungsberatung Kleintiere
  • Führt eine Ernährungsberatungspraxis für Pferde, Hunde und Katzen
Equimondi Special
Anzeige